Skulptur

Ruhender Zwerg zwischen Frühjahrsblühern mit formgebenden Rankgerüst für Sommerblüher. 

Steinsäule

Steinsäule

Säule

Terrakotta-Kübel-Säule eingewachsen mit Rittersporn

Skulpturen

Der Garten als Kunstraum ist über das Jahr betrachtet wie ein sich ständig wandelndes Gemälde. Eine Skulptur kann hier einen besonderen Akzent in den Garten setzen und drückt zugleich persönliche Aspekte oder Betrachtungsweisen aus.

Ob eine Skulptur schlicht, einfach, schwer oder abstrakt gewählt wird, richtet sich nach dem individuellen Geschmack.

Die Skulptur ist, im Gegensatz zur Pflanze, über das ganze Jahr beständig. Eine Grundausdrucksform, welche von den jahreszeitlichen verändernden Pflanzen eingebettet ist.

Rankgerüste, Einfriedungen oder Pergolen haben eine tragende und unterstützende Funktion für die Pflanzen, welche hier im Vordergrund stehen und zur Geltung kommen sollen. Haben sich die Pflanzen noch nicht voll entwickelt oder wieder zurückgezogen, so halten diese Gerüste doch den Platz frei und können weiterhin die grobe Form tragen.